Monika M. Walter
psych.Beraterin -Betriebswirtin d. Handwerks - psych. Managementtrainerin/Individualcoach-Planetencodecoach

Erdstrahlen

Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, Unwohlsein an bestimmten Plätzen in ihrem zu Hause oder anderen Krankheiten, haben jedoch noch nicht in Erwägung gezogen, das sie Evtl auf einer Wasserader oder anderen Erdstrahlen schlafen oder sich überwiegend aufhalten und diese der Auslöser dafür  sind.

Mittels einer Rute oder eines Pendels können diese ausfindig gemacht werden. Diese können mittels verschiedener Methoden umgeleitet, jedoch nicht entfernt werden.  Die beste Möglichkeit ist es die Möbel in eine Erdstrahlenfreie Zone zu stellen.    

Falls Sie Katzen als Haustiere haben, können sie an deren Lieblingsplätzen ebenfalls sehr gut erkennen, wo in Ihrem zu Hause evtl. eine Erdstrahlung vorliegt, da diese - genauso wie Ameisen, Mücken, Bienen und Wespen, sowie Maulwürfe zu den Strahlen suchenden Tiere gehören.

Wie bei den Tieren gibt es in der Pflanzenwelt die Strahlensuchende, sowie die Strahlenflüchtende Gattungen.

Nebenstehende Bilder zeigen Buchen, wie sie mit ihrem Wuchs versuchen den Erdstrahlen "auszuweichen". Buchen sind Strahlenflüchter, eine Fichte könnte sich an dieser Stelle schon wieder wohlfühlen, da diese u. a. Strahlensucher sind. 

Mein Honorar bei Erdstrahlen aufsuchen erfolgt auf Spendenbasis.